über Pol

PoL steht für Power of life und ist eine Weiterentwicklung von Biodanza  durch die niederländischen, diplomierten Biodanzalehrer Margo Angenent und Paul Janssen.  In ihrem System wurden eine selbst entwickelte Archetypenlehre, Grundzüge der NLP sowie tantrische Elemente hinzugefügt.  

PoL integriert die kinestetischen, die rationalen, die musikalischen und die emotionalen Gehirnfunktionen, da bei Power of life ein freier und sozialer Tanzstil gepflegt wird. Bei dieser Form des Tanzes werden permanent (unbewusst) Entscheidungen getroffen, die das gegenseitige Zusammenspiel der Bewegung mit der Musik erfordert. 


PoL  schützt vor Altersdemenz (Regelmäßiges Tanzen: 76% Risikoverringerung bezüglich Demenz), denn in einer Tanzeinheit müssen ständig binnen Tausendsteln von Sekunden viele kleine Entscheidungen gefällt werden und diese sind verantwortlich für neue Pfade, sprich Nervenverbindungen im Gehirn.  Der Neurologe Dr. Robert Katzman sagt, dass Menschen, die tanzen, eine wesentlich höhere Komplexität von neuralen Synapsen (Nervenverbindungen) haben. Eine 21 Jahre dauernde Forschungstudie über Senioren des Albert Einstein College für Medizin veröffentlichte dafür im New England Journal of Medicine einen entsprechenden Bericht. 


PoL ist die Ausbildung, die ich 2017 bei M. Angenent und P. Janssen abgeschlossen habe.

Teilnehmer der Power of Life Ausbildung zeigen Tänze, Übungen und Rituale und erzählen von ihren Erfahrungen


Im Jahr 2020 startet die nächste Power of Life Ausbildung